Pressemitteilungen zum Freundeskreis und Schwarzwaldzoo

Waldkirch, 27.06.2019

Schwarzwaldzoo erhielt von Familie Riedel Spende in Höhe von 1000 Euro

 WALDKIRCH. Familie Riedel spendete dem Freundeskreis Schwarzwaldzoo 1000 Euro, die sie mit Spenden für selbst genähte Mund-Nasen-Schutz-Tücher und Altgoldspenden gesammelt haben. Ralf Volk, Vorsitzender des Freundeskreises Schwarzwaldzoo und Betriebsleiter des Zoos, freute sich über die Spende, denn dem Freundeskreis fehlen wegen des Corona-Shutdowns wichtige Einnahmen aus Eintrittsgeldern für den Betrieb des Zoos.

Ein Zeitungsartikel über den Schwarzwaldzoo gab den Ausschlag: Lilly und Malte Riedel, 12 und 14 Jahre alt, hatten Ende März die Idee, Mund-Nasen-Schutztücher zu nähen und diese gegen eine Spende in der Zahnarztpraxis ihrer Eltern abzugeben. Die Eltern Doktoren Marion und Ralf Riedel unterstützten die Idee. Sie suchten geeignete Stoffe zusammen, fanden in einer Bastelkiste eine große Zahl an Pfeifenputzern und auch etwas Gummiband war noch vorhanden. An zwei Wochenenden nähten sie dann gemeinsam etwa 40 Mund-Nasen-Schutztücher. Das Nähen hatten die beiden Jugendlichen von ihrer Oma gelernt. Schließlich wurde aus Holz noch ein Display geschreinert, an dem die „stylischen Mundschutz“-Tücher ansprechend präsentiert werden konnten. Abgegeben wurden die Tücher gegen eine Spende für den Schwarzwaldzoo. Die Patienten seien für das Angebot dankbar gewesen, berichtete Riedel, denn es gab einige, die ihren eigenen Mundschutz zu Hause vergessen hatten. 125 Euro wurden so gesammelt. Riedel stockte diesen Betrag aus Altgoldspenden seiner Patienten auf 1000 Euro auf. Der Betrag wurde am Wochenende Ralf Volk, Vorsitzender des Freundeskreises Schwarzwaldzoo, überreicht. Der Freundeskreis hat seit 2013 die Betriebsträgerschaft des Schwarzwaldzoo und managt und finanziert den gesamten Betrieb. Durch den Shutdown fehlen dem Freundeskreis nun wichtige Einnahmen aus Eintrittsgeldern. Volk ist froh, dass der Schwarzwaldzoo wieder geöffnet sein darf und die Besucher im Streichelzoo wieder direkten Kontakt zu den Tieren haben können. „Es kehrt wieder Normalität zurück“, sagte Volk.

Dr. Ralf Riedel, Malte Riedel, Lilly Riedel und Dr. Marion Riedel überreichen Ralf Volk (von  links) für den Schwarzwaldzoo einen Scheck in Höhe von 1000 Euro.


Waldkirch, 10.02.2019

Schwarzwaldzoo braucht neuen Spielplatz

WALDKIRCH. Bevor der Schwarzwaldzoo ab 1. März seine Tore wieder für
Besucher öffnet, lädt der Freundeskreis Schwarzwaldzoo am 16. und am 23.
Februar zu einer Zooputzete ein. Des Weiteren sammelt der Freundeskreis
Schwarzwaldzoo Spenden für die Erneuerung des Spielplatzes.
Während der Wintermonate hat sich im Schwarzwaldzoo wieder viel getan:
Gehege, Volieren und Terrarien wurden für die kommende Saison
hergerichtet oder umgebaut und die Spielgeräte in der Spielarena Instand
gesetzt wie das Karussell, das Hüpfkissen und der große Sandkasten.
Erneuert wurde die beliebte Vogelnestschaukel. Der Kletterturm mit
Rutsche musste abgebaut werden, da er nicht mehr den Vorschriften
entspricht. Er soll dieses Jahr durch einen Neuen mit mehr
Spielmöglichkeiten ersetzt werden. Zudem soll der Sandkasten besser
beschattet werden. Die Spielarena im Schwarzwaldzoo ist für Kinder eine
Attraktion und für das Familienangebot wichtig. Die Sanierung der
Spielarena kostet etwa 70.000 Euro. Da die Finanzierung der neuen
Spielgeräte das Budget des Freundeskreises übersteigt, bittet der
Freundeskreis die Bevölkerung um Spenden.
Für Kinder, die an Fasnacht vor den vielen Hästrägern in der Stadt Angst
haben, bietet sich ab 1. März ein Besuch im Schwarzwaldzoo an mit seinen
vielen verschiedenen Tierarten. Neu ist beispielsweise das Gehege für
die Mandarinenten. Das daneben liegende Terrarium mit den Perleidechsen
wurde so umgebaut, dass sie nun besser sichtbar sind. Zudem wurde der
Bestand an Perleidechsen vergrößert. Damit der Besuch im Zoo ein schönes
Erlebnis wird, findet an den Samstagen vor der Eröffnung eine Zooputzete
statt. Der Freundeskreis freut sich auf viele Helfer. Die Zooputzete
startet am 16. und am 23. Februar jeweils um 9 Uhr. Treffpunkt ist am
Eingang. Getränke und ein Vesper wird gestellt. Um 16 Uhr wird
Feierabend gemacht.
Information
Wer den Freundeskreis Schwarzwaldzoo bei der Finanzierung der
Spielgeräte unterstützen will, kann unter dem Stichwort „Spielarena“ auf
das Konto DE68 6805 0101 0023 0087 73 bei der Sparkasse Freiburg
Nördlicher Breisgau (FRSPDE66XXX) spenden.